Sie sind hier

25.06.2024
Bericht zur Veranstaltung

Familienersatz, Netzwerk oder politisches Sprachrohr?

Der Careleaver e.V. feierte sein 10-jähriges Jubiläum. Anlässlich des Vereinsjubiläums lud Careleaver e.V. vom 16. bis 19. Mai 2024 zum „Family & Friends“-Wochenende nach Frankfurt ein. Am 17. Mai war der große Jubiläumstag.

Entstanden aus einem Forschungsprojekt der Universität Hildesheim zu „Higher Education without Family Support“, sind die Facetten des Vereins heute so vielfältig wie seine Mitglieder. 

Beim großen Family & Friends Treffen kamen Mitglieder, Angehörige, Freundinnen sowie Unterstützerinnen und Wegbegleiter zusammen. Die Jubiläiumsfeier bot Anlaß, auf den gemeinsamen Weg und bisherige Erfolge zu schauen und auf eine starke Zukunft zu hoffen. 

Eine Gruppe von etwa zehn engagierten Leuten traf sich vor 10 Jahren regelmäßig, oft ganz ungezwungen in Kneipen und beschloss, einen Verein zu gründen. Die Anfangsphase des Vereins war von vielen Herausforderungen geprägt. Der Gründungsprozess scheiterte zunächst und musste erneut durchgeführt werden. Finanzielle Engpässe und begrenzte Kapazitäten erschwerten die Arbeit des Vereins. Doch seit 2019 ist die finanzielle Unterstützung gesichert, was einen großen Unterschied gemacht hat. 

Über die Jahre hat sich der Verein stark entwickelt und bietet nun eine Plattform für die bundesweite Selbstorganisation von Careleavern. Dabei wird Careleaver e.V. weiterhin engagiert von der Uni Hildesheim begleitet. 

Auf der Website von Careleaver e.V. finden Sie ausführlich Informationen zur Arbeit des Vereins und zur Veranstaltung zum 10jährigen Jubiläum. 

Das könnte Sie auch interessieren

Stellungnahme

von:

Careleaver‐Positionen zur SGB‐VIII‐Reform

Diese Positionen wurden gemeinsam mit Careleavern im September 2016 erarbeitet. Diskussionsgrundlage war die Arbeitsfassung zur SGB‐VIII‐Reform vom 23.08.2016. (Stand des Positionspapieres:13.09.2016)
Stellungnahme

von:

Kindergrundsicherung auf für Careleaver

Careleaver können nach dem Gesetzentwurf nur über Kontakt mit den leiblichen Eltern Kindergrundsicherung erhalten. Die Lebensrealität von Careleavern bleibt bei diesem Weg unberücksichtigt. Careleaver e.V. plädiert daher für einen Anspruch auf Kindergrundsicherung für Careleaver unabhängig von den leiblichen Eltern. Das DIJuF unterstützt diese Forderung im Rahmen einer Stellungnahme zur Kindergrundsicherung.
Arbeitspapier

Von ihren Eltern unabhängig!

Aufgrund der aktuellen sozialrechtlichen Situation wird es Careleavern schwer gemacht, wichtige staatliche Leistungen zu bekommen, da solche Leistungen nur elternabhängig geleistet werden. Careleaver sind dadurch gezwungen, mit ihren Eltern in Kontakt zu treten - auch wenn sie dies als belastend und problematisch empfinden. Um eigenständiger handeln zu können, müsste es einen gesonderten Status für Careleaver in diesem Bereich geben. Ein Expertenteam hat nun auf Bitten des Careleaver e.V. zu dieser Frage ein Arbeitspapier vorgelegt.
Positionspapier

Kinderrechtsbasierte Vormundschaft ermöglichen!

14 Träger der freien Jugendhilfe haben eine gemeinsame Stellungnahme zur Verbesserung der Vormundschaft erarbeitet. Sie fordern dazu auf, folgende Punkte im SGB VIII zu verändern: - Senkung der Fallzahlen - Lösung von Zuständigkeitsproblemen - Schaffung statistischer Grundlagen - Sicherung der Finanzierung aller Vormundschaftstypen!
Stellungnahme

von:

Stellungnahme von Careleaver e.V. zur geplanten Änderung der Kostenerstattung

Stellungnahme zur Kostenheranziehung nach § 92 ff. SGB VIII in Bezug auf den Gesetzentwurf zu § 94 Absatz 6 Achtes Buch Sozialgesetzbuch im Rahmen der Änderung des Neunten und des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch und anderer Rechtsvorschriften. des Vereins Careleaver e.V. - ein Verein für junge Volljährige aus der Jugendhilfe.
Stellungnahme

von:

Gemeinsame Stellungnahme der Careleaver, IGFH und Uni-Hildesheim zur Hilfe für junge Volljährige

In der gemeinsamen Stellungnahme wird explizit auf die Widersprüchlichkeit der vorgeschlagenen Änderung der Hilfe für junge Volljährige - keine "Soll-Leistung" sondern "Kann-Leistung"- zu bisherigen Stellungnahmen des Bundesrates verwiesen.
Bericht zur Veranstaltung

Bildungserfolge für alle!

Am 5. Dezember veranstaltete Careleaver e.V. gemeinsam mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen, der Universität Hildesheim und der Ev. Stiftung Arnsburg den Online-Fachtag „Bildungserfolge für alle – gute Praxis in den Hilfen zur Erziehung und ihren Schnittstellen!