Sie sind hier

03.04.2015
Fachartikel

Wichtige Grundsätze beim Datenschutz in der Jugendsozialarbeit - ein Überblick

Der Beitrag in der Publikation "jugendsozialarbeit aktuell" stellt die wichtigsten Grundsätze des Datenschutzrechtes dar.

Themen:

Der Beitrag in der Publikation "jugendsozialarbeit aktuell" stellt die wichtigsten Grundsätze des Datenschutzrechtes dar. Er beschreibt die rechtlichen Grundlagen des Sozialdatenschutzes und erläutert die datenschutzrechtlichen Grundsätze anhand von Beispielen. So erklären die Autorinnen, dass Daten grundsätzlich nur erhoben werden dürfen, wenn der Betroffene einwilligt oder ein Gesetz die Erhebung erlaubt. Die Einwilligung des Betroffenen setze seine Einsichtsfähigkeit voraus. Auch sei die Datenerhebung in der Regel nur beim Betroffenen, nicht bei Dritten, zulässig. Des Weiteren müsse die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung verhältnismäßig sein.

Sie können den Artikel unter
hier auf jugendsozialarbeit.info abrufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlung

von:

Datenschutz im Rahmen der Adoption

Aus den Empfehlungen zur Adoptionsvermittlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter - 7., neu bearbeitete Fassung 2014 "Auszug zum Datenschutz"
Empfehlung

Empfehlung des Bayrischen Landesjugendamtes zu erweiterten polizeilichen Führungszeugnissen

Diese Empfehlungen zur Umsetzung des § 72a SGB VIII enthalten Ausführungen zur Auslegung der gesetzlichen Bestimmungen, zur praktischen Umsetzung der Regelung, zu der Frage der Kostentragung für die erweiterten Führungszeugnisse, zum Datenschutz und dergleichen.
Fachartikel

von:

Inkognito-Adoptionen in Zeiten des Internets

Inkognito-Adoptionen und deren Schutz in den Wirren, Möglichkeiten und Unmöglichkeiten des Internets. Informationen zu Suchwegen im Netz verbunden mit einem Plädoyer zur Vorsicht mit Daten.