Sie sind hier

Tiefergehende Information

Frühkindliche Vernachlässigung zeigt langfristige Auswirkungen auf das Immunsystem

Nicht nur die Psyche, sondern auch der Körper zeigt längerfristige "Narben", wenn Kinder in der frühen Kindheit leidvolle Erfahrungen machen mussten. So ist das Immunsystem bei Jugendlichen, die als Kleinkinder vernachlässigt wurden, gegenüber anderen Teenagern auch nach über einem Jahrzehnt noch beeinträchtigt...

Diese Studie zeigt, dass die frühe Lebensumgebung nicht nur wichtig für die seelische Entwicklung eines Kindes ist, sondern auch die körperliche beeinflussen kann. Demnach ist das Immunsystem bei Jugendlichen, die in ihrer Kindheit negative Erfahrungen gemacht haben, beeinträchtigt, auch wenn sich die Lebensumstände längst verbessert haben“, erklärt Dr. Monika Niehaus, Kinder- und Jugendärztin sowie Pressesprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Thüringen.
„Das traurige Fazit dieser Forschungsarbeit ist, dass selbst eine fürsorgliche Adoptions-Familie nicht alle Folgen einer leidvollen frühen Kindheit ganz ausmerzen kann.“

den Artikel können Sie hier einsehen

Letzte Aktualisierung am: 
02.03.2009

Das könnte Sie auch interessieren

Tiefergehende Information

Vernachlässigung

Vernachlässigung ist das Hauptmerkmal, wenn Kinder in Pflegefamilien untergebracht werden müssen. Die Erfahrung von Vernachlässigung und die Auswirkungen spielen eine große Rolle in den Gefühlen und im Verhalten des Kindes in der Pflegefamilie.
Alltag mit Kindern

Nie genug zu bekommen

Vernachlässigte Kinder sind – besonders wenn diese Vernachlässigung in den frühen ersten Lebensjahren geschah – traumatisierte Kinder. Pflegekinder sind sehr häufig schwer vernachlässigte Kinder, die den Erwachsenen noch nicht vertrauen. Diese Kinder leiden an einem Grundmangelgefühl. Sie haben das Gefühl, nie genug zu bekommen.
Tiefergehende Information

Kindesvernachlässigung – ein unterschätztes Risiko?

Das Deutsche Jugendinstitut informiert im Mai auf seiner Internetseite umfassend über das Thema Kindesvernachlässigung.
Nachricht

Kinderschutz in der Medizin verankern!

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), die Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin (DGKiM) und das Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr (MedEcon Ruhr) fordern, den Kinderschutz auch in der Medizin besser zu verankern. Im Impulspapier dazu heißt es: "Zunehmende Fallzahlen von Gewalt gegen und Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen machen deutlich, dass Kinderschutz eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist. Auch medizinische Einrichtungen müssen Verantwortung übernehmen und ihren Beitrag leisten."