Sie sind hier

Tiefergehende Information

KISS-Syndrom/KIDD-Syndrom

KISS- und KIDD-Syndrom

Themen:

Aus der Mail einer Pflegemutter:

Bei unserem Sohn wurde vor 2 Jahren ADHS diagnostiziert. Seit der Einschulung nimmt er Medikamente. Wir durchliefen viele Therapien mit ihm (Ergo, Verhaltenstherapie, ..) Es verbesserte sich zeitweise, aber viele Symptome blieben! Speziell die Motorikstörungen und Hand-Augekoordination, Gleichgewichtsstörungen und eine extreme Tollpatschigkeit blieben!
Durch Zufall erfuhren wir, das ADHS und das KISS (KIDD) Syndrom sehr ähnliche Symptome haben! Kein Therapeut (in insgesamt 5 Jahren Behandlung) hat jemals das Wort KISS oder KIDD Syndrom erwähnt. Niemand kam auf die Idee dies einmal abzuklären! Sehr traurig!!!

Was ist Kiss-Syndrom?

KISS = Kopfgelenk- induzierte- Symmetrie- Störung
(engl.: kinematic imbalances due to suboccipital strain)
ist keine Krankheit im eigentlichen Sinne, sondern eine Steuerungsstörung:

  • Schiefhals
  • Durchbiegung der Wirbelsäule
  • Gesichtsasymmetrie
  • asymmetrische Benutzung der Extremitäten (Arme und Beine) stehen im Vordergrund.

Beim Kidd-Syndrom handelt es sich um eine Folgeerscheinung eines Kiss-Syndroms, das im Säuglingsalter nicht behandelt wurde.
Da diese Funktionsstörungen der Kopfgelenke Auswirkungen auf den gesamten Organismus (siehe Kiss-Syndrom) haben, sich nicht "auswachsen", sondern potenzieren, ist eine frühzeitige Behandlung von Bedeutung.

Eine Folge eines nicht behandelten Kiss-Syndroms, also dem Kidd-Syndrom kann sein:

  • Kopfschmerzen/ Migräne
  • Haltungsschwächen/ -Störungen
  • Gangbild
  • Körperhaltung
  • Stolpern/ Stürzen
  • Turnmuffel
  • Koordinationsschwierigkeiten und motorische Defizite
  • Grobmotorik --> Fahrradfahren, Balancieren
  • Feinmotorik --> Schriftbild, Malen, Basteln, Knöpfe
  • Lern- und Konzentrationsstörungen in der Schule
  • Unruhe, Zappeligkeit
  • Hyperaktivität/ Träumer

ADS/ADHS ähnliche Auffälligkeiten

  • gestörte soziale Integration
  • Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Emotionsstörungen
  • Frustration--> Reizbarkeit--> Ungeduld--> Aggressivität
  • Schreib- und Leseschwierigkeiten
  • Ein- und Durschlafstörungen

Es kommt häufig aufgrund dieser Einschränkungen/ Defizite beim Kind/ Jugendlichen/ Erwachsenen zu Vermeidungsstrategien:

  • Verweigern
  • Verhaltensauffälligkeiten

www.kiss-kid.de/seiten/kidd_syndrom.html

Letzte Aktualisierung am: 
14.09.2012

Das könnte Sie auch interessieren

Tiefergehende Information

Hilfe für ADHS-Kinder: Besseres Zeitmanagement

Mit einem optimierten Zeitmanagement, zum Beispiel durch Strukturierung komplexer Aufgaben in Teilaufgaben, könnten mit ADHS einhergehende Probleme im Schulunterricht besser bewältigt werden, meint der Frankfurter Wissenschaftler Helmut Prior
Tiefergehende Information

Häufig gestellte Fragen an die Arbeitsgemeinschaft ADHS der Kinder- und Jugendärzte e.V.

Wie sieht das Leistungsverhalten der Kinder und Jugendlichen mit ADHS aus? Sind hyperaktive Kinder häufiger aggressiv?
Alltag mit Kindern

Hilfe für ADHS-Kinder - Zappelphilipps haben häufig Mangel an bestimmten Nährstoffen

Von der Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) sind vor allem Kinder und Jugendliche und besonders Jungen betroffen. Etwa 5 bis 20 Prozent der Schulkinder leiden Schätzungen zufolge unter ADHS. Die Kernsymptome der unbändigen Rebellen und Zappelphilipps sind Unaufmerksamkeit, Impulsivität und motorische Unruhe. Folgen sind häufig schulischer Leistungsabfall, soziale Isolation und ein schlechtes Selbstwertgefühl. Neueste Studien haben gezeigt, dass auch eine Unterversorgung mit Omega-3-Fettsäuren und anderen Mikronährstoffen den Energiestoffwechsel des Gehirns negativ beeinflussen.
Projekt

Studie sucht kleine Tricks gegen Hyperaktivität

Tübinger Wissenschaftler wollen herausfinden, ob hyperaktive Kinder ihre zappeligen Beine durch Konzentrationsübungen stillhalten können.
Tiefergehende Information

ADHS-Symptome erkennen und damit umgehen

Typisch für die Krankheit ADHS sind Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität.
Tiefergehende Information

Studie: Hilfe für ADHS-Kinder: Besseres Zeitmanagement

Wenn die Zeit rast: ADHS-Kinder nehmen Zeit anders wahr Mit einem optimierten Zeitmanagement, zum Beispiel durch Strukturierung komplexer Aufgaben in Teilaufgaben, könnten mit ADHS einhergehende Probleme im Schulunterricht besser bewältigt werden, meint der Frankfurter Wissenschaftler Helmut Prior.
Erfahrungsbericht

Eine Geschichte über Recht, Gesetz und Nächstenliebe

Wir sind eine "Erziehungsstelle" - das heißt, unsere zwei 13 jährigen ADHS-Jungs, mein Mann und ich. Unsere leiblichen Kinder sind erwachsen und aus dem Haus. Wir wohnen auf einem kleinen Dorf am Wald. Alle kennen uns, unsere lebhaften, lauten und oft unangepassten Kinder. Sie kennen aber auch ihre nette, hilfsbereite und fleißige Seite. Ich glaube tauschen möchte trotzdem keiner mit uns. Wir haben beide Jungs als Kleinkinder aufgenommen - es sind unsere Jungs ohne Wenn und Aber!
Tiefergehende Information

Ursachen und Diagnose von ADHS

Nach den neuesten Forschungen geht man davon aus, dass ADHS eine Funktionsstörung in den Teilen des menschlichen Gehirns sind, die verantwortlich sind für Problemlösung, Planung und Impulskontrolle.
Tiefergehende Information

ADHS

Obwohl Jugendliche mit ADHS grundsätzlich nicht weniger intelligent sind als Jugendliche ohne ADHS, haben deutlich mehr von ihnen Schulprobleme.
Tiefergehende Information

ADHS oder KISS (KIDD) Syndrom?

Auf unser Thema ADHS hin informierte uns eine Adoptivmutter, dass ADHS und das KISS(KIDD) ähnliche Symptome aufweisen.