Sie sind hier

Moses-Online-Magazin

Ausgabe Juli 2023

Fachartikel

von:

herausgegeben von:

Die Aufnahme eines Pflegekindes in die eigene Familie

Besonderheiten, Herausforderungen und Lösungsansätze

Jede Familie wächst organisch. D.h., sie wächst aus eigener Kraft mit den verfügbaren und bereitgestellten Ressourcen und über lange Zeit hinweg. Mit der Aufnahme eines Pflegekindes kommt innerhalb kürzester Zeit ein „Plus“ zur Familie hinzu. Damit befindet sich die Familie automatisch in einem Veränderungsprozess, der einige wichtige Besonderheiten mit sich bringt
Gutachten

von:

von:

Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe

"Die Professionalisierung der Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe mit § 9a SGB VIII - Rechtliche Begutachtung und Empfehlungen zu den Umsetzungsmöglichkeiten auf Landesebene". Rechtsanwältin Gila Schindler hat für das Bundesnetzwerk Ombudschaft Kinder- und Jugendhilfe BNO ein Rechtsgutachten zu den rechtlichen Möglichkeiten der Ombudschaft durch den § 9 SGB VIII erstellt.
Aktuelles zur Institution

über:

Aktionstag würdigt gesellschaftliches Engagement von Adoptiv- und Pflegefamilien

PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V. beging am 10. Juni diesen Jahres seinen ersten Aktionstag für Pflege- und Adoptivfamilien in Berlin. Der Verband würdigt diesen Tag als vollen Erfolg und plant, jährlich mit einen Aktionstag auf die bedeutende Arbeit der Pflege- und Adoptivfamilien hinzuweisen.
Hinweis

Kummer mit den Zeugnissen? Reden hilft

'Nummer gegen Kummer' hat in einer Presseveröffentlichen auf ihr Beratungsangebot für junge Menschen und Eltern zu Fragen der Zeugnisse und weiteren Schulthemen hingewiesen.
Hinweis

Sommer, Sonne, Handyzeit

Sommerzeit bedeutet Sonne, gute Laune und lange Ferien. Mit Beginn dieser unbeschwerten Zeit sehen wir vieles nicht mehr so eng. Trotzdem sollten einige Grundregeln in Sachen Medienkonsum bestehen bleiben. Was es trotz aller Ausgelassenheit und Sommerfeeling zu beachten gilt, weiß ZEBRA, das Beratungsportal der Landesanstalt für Medien NRW zu allen Fragen rund um die Nutzung digitaler Medien.
Arbeitspapier

Berufliche Bildung in den Hilfen zur Erziehung lohnt sich

Außerbetriebliche Ausbildungsverhältnisse für junge Menschen in der Kinder- und Jugendhilfe

Der Übergang von der Schule in eine Ausbildung und/oder den Beruf ist eine der wichtigsten Veränderungen im Leben von jungen Menschen – und gleichzeitig eine Phase, die aber dann besonders krisenanfällig ist, wenn es nicht gelingt, beruflich und finanziell auf eigenen Beinen zu stehen. Caritas und die drei evangelische Träger EREV, Efas und Ejsa haben ein Arbeitspapier besonders für Möglichkeiten von jungen Menschen aus der Kinder- und Jugendhilfe mit Förderbedarf veröffentlicht.
Arbeitspapier

von:

Die Dilemmata bei der Förderung der Selbsthilfeorganisationen

AFET - Bundesverband für Erziehungshilfe e. V hat sein IMPUL!SE-Papier 7-2023 zur fachlichen Diskussion zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz veröffentlicht. Dieses Papier beschäftigt sich mit der Ausführung und Auswirkung des § 4a SGB VIII - Selbstorganisierte Zusammenschlüsse zur Selbstvertretung - in der Praxis der Jugendhilfe.
Empfehlung

von:

Das BTHG und die Kinder- und Jugendhilfe

Unterstützung für die Praxis

In einer Pressemitteilung weist der Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. auf seine Empfehlungen zur Umsetzung der zweiten Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) für öffentliche Träger der Kinder- und Jugendhilfe vom 21. Juni 2023 hin.
Gerichtsbeschluss erklärt

von:

vom: 
27.10.2022

Erstattung der Kita-Kosten für ein Pflegekind

Das Bundesverwaltungsgericht beschäftigte sich mit der Frage, ob die Kosten für die Förderung in einer Kindertagesstätte über die vom Jugendhilfeträger gewährten Unterhaltspauschalen (Pflegegeld) hinaus vom zuständigen Jugendamt zu übernehmen ist.
Gerichtsbeschluss

von:

vom: 
29.06.2023

Elterliche Sorge und Verbleib des Kindes in der Pflegefamilie

Das OLG Frankfurt/Main hat in einem sehr umfassend und ausführlich begründeten Beschluss einen erweiterten Entzug des Sorgerechtes der Eltern und den Verbleib des Kindes in einer Pflegefamilie angeordnet.