Sie sind hier

Tiefergehende Information

Wenn Kinder auffällig werden

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) weist auf einen Artikel seiner wissenschaftlichen Referentin Dr. Sabrina Hoops in der 'Welt' hin.

aus der Seite des DJI:

Für viele Eltern ist es ein Schock, wenn sie ihr Kind bei der Polizei abholen müssen, weil es beim Stehlen oder Beschmieren von Hauswänden erwischt wurde. Dr. Sabrina Hoops, wissenschaftliche Referentin am DJI rät den Eltern jedoch zu Gelassenheit: Nur in sehr seltenen Fällen werde aus Dummheiten eine kriminelle Laufbahn, sagte sie der Tageszeitung „Die Welt“. Da Kinder unter 14 Jahren die Konsequenzen ihres Handelns noch nicht ausreichend bedenken, seien auch Drohungen und Strafen wie Hausarrest unangemessen und eher kontraproduktiv. Wenn ein Kind stiehlt, sei es mitunter hilfreich, das Taschengeld wöchentlich statt monatlich auszuzahlen oder bei der Suche nach einer Nebenverdienstmöglichkeit zu helfen.

Hier finden Sie die Infos

Letzte Aktualisierung am: 
03.07.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Erfahrungsbericht

Pascal - Erfahrungsbericht einer Pflegemutter

In diesem Erfahrungsbericht beschreibt die Pflegemutter die schwierige Zusammenarbeit mit der leiblichen Mutter ihres Pflegekindes.
Hinweis

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt Jugendlichen Tipps zum Umgang mit sozialen Netzwerken

Chatten, posten, kommentieren – über das Internet zu kommunizieren, ist vor allem für junge Menschen selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebens. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat hilfreiche Tipps für Jugendliche zum Umgang mit Sozialen Netzwerken entwickelt.
Interview

von:

Erwartungen an die Welt - Interview von Henrike Hopp mit Susanne Lambeck zum Thema Bindung

Im Interview erklärt Susanne Lambeck, Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis, mit dem Schwerpunkt Pflegekinder mit Behinderung, was passiert, wenn Kinder sich sicher und geschützt fühlen und was passiert, wenn dies nicht der Fall ist.
Hinweis

Film: Schreiende Babys und belastete Eltern

Die Folgen eines Schütteltraumas können für Säuglinge lebenslange Behinderungen oder sogar den Tod bedeuten. Um über die Gefahren des Schüttelns aufzuklären, haben Die Kinderschutz-Zentren in Kooperation mit dem Kinderschutz-Zentrum Köln einen Aufklärungsfilm für Eltern erarbeitet.
Projekt

von:

Neu in der Familie - Bindungsentwicklung bei Pflegekindern

Eine Studie der Fachhochschule Dortmund untersucht, warum es einigen Kindern besser als anderen gelingt, neue positive Bindungen aufzubauen.
Projekt

von:

Pflegekinderprojekt der Uni Köln

Prof. Roland Schleiffer, Lehrstuhl für Psychatrie und Psychotherapie in der Heilpädagogik der Uni Köln macht ein Projekt zur "Entwicklung der Bindungsbeziehungen junger Pflegekinder" und sucht Pflegekinder, die in das Projekt eingebunden werden können.
Tiefergehende Information

Sprache des Kindes - Wie ‘spricht’ das Kind?

Das Kind spricht nicht durch die Sprache des Mundes 'Worte', sondern durch die Sprache des Körpers Mimik, Gestik, Körperhaltung, Bewegung und durch sein Verhalten.
Tiefergehende Information

Adoptiv- und Pflegekinder und ihre Familien

In den letzten Jahren/Jahrzehnten hat sich die Sichtweise über die Frage der Bedeutung der Herkunft für Adoptiv- und Pflegekinder verändert. Während man vor vielen Jahren noch fest an die allein selig machende und allein wirkungsvolle Prägung durch Erziehung glaubte, wissen wir heute, wie deutlich wir durch die Gene unserer Eltern geprägt werden und wie bedeutsam die Art des Aufwachsens in den ersten Lebensjahren ist.
Tiefergehende Information

Die Bedeutung des Bindungskonzeptes im Bereich des Pflegekinderwesens

Zusammenfassung eines Referates als Power-Point-Präsentation vom Fachkongress: Kinder in Pflegefamilien: Chancen, Risiken, Nebenwirkungen vom 10./11. Dezember 2008, Bonn Veranstalter: DJI Deutsches Jugendinstitut und DIfJuF Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht
Alltag mit Kindern

Vorlesen fördert die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen

Eine repräsentative Studie der Stiftung Lesen ergab, dass Vorlesen die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in vielfältigen Bereichen fördert.